Mittwoch, 2. Januar 2019

STATUS: Turniervorbereitungen

Zwischenstand: "II. HOLTENAUER HALLEN MASTERS"

Wie gemeinsam beschlossen und auf den Weg gebracht, werden wir am letzten Samstag im Februar unser diesjähriges Hallenturnier veranstalten. Nachdem auf unserem Info-Treffen erste Arbeits-Teams gebildet und Themen benannt wurden, ist schon einiges passiert:
  • Als Sportstätte haben wir vom Sportamt der Landeshauptstadt Kiel eine Halle im Bildungszentrum Mettenhof zur Verfügung gestellt bekommen. 
  • Bei einer Ortsbesichtigung konnten wir uns von der Größe und den Möglichkeiten vor Ort ein Bild verschaffen. Dies schließt die Frage nach der Zahl und dem Zugang zu den Umkleiden, Tribüne, Verkaufsstand, Steckdosen, fehlende Sitzgelegenheiten, ausreichende Parkmöglichkeiten, kein Lautsprecher usw. ein. Möglicherweise können wir für den Turniertag einen eigenen Hallenschlüssel erhalten.
  • Mit dem KFV Kiel sowie dem SHFV sind wir in gutem Kontakt, um an dem Futsal-Turnier-Förderprogramm teilzunehmen und einen kräftigen Finanzzuschuss zu beantragen.
  • Zusammen mit den Trainern haben wir uns darauf geeinigt, insgesamt sieben Teams im Spielmodus "Jeder-gegen-Jeden" antreten zu lassen. Die Spieldauer wird jeweils 12 Minuten betragen. Auch ein Spielplan konnte schon erarbeitet werden. Der erste Anstoß erfolgt um 10 Uhr - im Idealfall beginnt die Siegerehrung um 15:30 Uhr.
  • Des weiteren hat das "Team Turnierleitung" bereits die Futsal-Turnierregeln zusammengefasst. Wunschkandidaten für das Teilnehmerfeld wurden identifiziert und den Favoriten mit einer befristeten "Wildcard" eine Einladung übersendet.
  • Mit dem "Team Halle" haben wir vereinbart, ein straffes Verpflegungs-Sortiment anzubieten: Belegte halbe Brötchen v.a. am Vormittag; über die Mittagszeit neben den klassischen Würstchen eine zusätzliche warme Mahlzeit; und insbesondere über den Nachmittag dann Kuchen.
  • Wir streben eine Müllvermeidung und nach Möglichkeit wiederverwendbares Geschirr an. Alle Kaltgetränke werden deshalb in 0,5l-Pfandflaschen ausgegeben. Für die Heißgetränke suchen wir noch nach geeigneten Pfand-Bechern.
  • Damit wir ausreichend, attraktive und preiswerte Bewirtungsangebote machen können, sind wir wieder auf die Mitarbeit und Spenden aller Spieler und ihrer Eltern angewiesen. Während bei den zurückliegenden Turnieren alle Eltern einzeln Besorgungen erledigen mussten und der Aufwand zur Koordination beträchtlich war, haben wir uns dieses Mal entschlossen, von allen einen Obulus in Höhe von 10,00 € zu erbitten. Davon wollen wir zentral und einheitlich einkaufen; am Vorabend gemeinsam Suppe/... kochen und am Turniertag zusammen morgens die frischen Brötchen belegen. Wer zusätzlich noch einen Kuchen backen und spenden möchte, ist herzlich willkommen!
  • Ebenso stehen am Turniertag die Besetzung des Verkaufsstands, aber auch die Turnierleitung, sowie der Auf- und Abbau an. Hierfür sind ausnahmslos alle Spieler und Eltern als Helfer eingeplant: In alphabetischer Reihenfolge (Vornamen der Spieler) haben wir zwei Gruppen gebildet, die vormittags bzw. nachmittags benötigt werden. Dies betrifft verbindlich mindestens ein Elternteil je Spieler - aber auch die Jungs selber. Einzelheiten folgen.
Im Moment sind wir dabei, eine detaillierte Bedarfs- und Einkaufsliste zu erstellen. Wir versuchen, Tische, Thermoskannen usw. vom TuS Holtenau zu entleihen; z.B. Kabeltrommeln, v.a. aber einen Anhänger und einen Wagen mit Anhängerkupplung werden wir aber anders besorgen müssen. Auch hier sind wir auf eure Mithilfe angewiesen und werden uns in Kürze melden.

Ziel & Motivation

Mit den Turnier-Erlösen wollen wir einen mehrtägigen B-Jugend-Trip im Sommer über Himmelfahrt (mit)finanzieren. Hier liegt uns ein tolles Angebot eines befreundeten Sportcenters in Bremen samt Übernachtung, sportlichen Trainingseinheiten und Freizeitprogramm vor. Mit jeden 100€ Gewinn aus dem Turnier können wir den Kostenbeitrag je Spieler um 5€ senken. Laßt uns alle gemeinsam anpacken!



Keine Kommentare:

Kommentar posten